head image

Unsere Produkte

Wir bieten Ihnen individuelle Lösungen für Ihre Biomasse-Hackgutanlagen an.

Von 68kW-Anlagen für kleinere Betriebe, bis hin zu 2.500kW Industrieanlagen, wie man sie z.B. bei der Fernwärme findet - wir bieten Lösungen für alle Bedürfnisse!

Unsere Produkte sind vollautomatische Späne- und Hackschnitzelvergaserfeuerungsanlagen vom System Cyclotherm – mit Pendelschnecke, Brennkammerregelung und Hochleistungsmultizyklonentstaubung. Der Brennstoff, der z.B. im eigenen Betrieb anfällt, wird in den Hackgutraum gefördert. Zur gleichmäßigen Austragung des Brennstoffes im Hackgutraum ist eine Pendelschnecke montiert. Das ausgetragene Material fällt in die Förderschnecke und gelangt von dieser durch den Fallschacht, wo auch der pneumatische Rückbrandschutzschieber (schließt bei Stromausfall, Störung, Rückbrand bzw. bei Ende der Förderung) montiert ist, in die Einbringschnecke. Mit der Einbringschnecke wird der Brennstoff oberhalb des Rostes in den Heizkessel eingebracht. Eine entsprechende Steuerung sorgt für ein gleichmäßiges Niveau u. damit für einen gleichmäßigen Abbrand. Der Kessel arbeitet mit einem bewährten Verbrennungssystem und zwar nach dem Vergaserprinzip. Das im Rostbereich befindliche Heizmaterial vergast dosiert durch entsprechende Temperatur, die Gase werden mit Frischluft angereichert, durchstreichen im Gegenzug das Glutbett und brennen in der großzügig ausgelegten Brennkammer vollkommen aus. Die Wärme wird in das horizontal angeordnete Rauchrohrbündel abgegeben. Die verbleibenden (holzkohleähnlichen) Glut-Rückstände sorgen wieder für die Vergasung des zugeführten Brennmaterials. Der jeweilige Zündvorgang bei Unterschreiten der eingestellten Kesselwassertemperatur erfolgt durch Aktivieren der im Rost verbliebenen Glut durch Ventilatoren. Bei Erreichen der eingestellten Kesselwassertemperatur sinkt die Rosttemperatur sofort ab, die Vergasung des Materials wird unterbrochen. Die Rauchgase werden zum Beispiel mit Hilfe eines Rauchgasventilators in einem eigen auf das Verbrennungssystem abgestimmten speziellen Hochleistungs-Multizyklon gefördert. Die Flugasche sammelt sich im großen Aschebehälter unter dem Hochleistungs-Multizyklon, die gereinigten Rauchgase werden in den Kamin geleitet. Dieses System ermöglicht einen vollständigen Ausbrand des Brennmaterials 

 
data/image/246/tm_feuerungsanlagen_at_technical_view_biomasse_heizanlage_article_4629_0.jpg






Es rentiert sich immer Strom zu sparen!